Hauskreis Heidenheim © 1996 - 2017

Seit 1996 gibt es unseren Hauskreis. Angefangen hatten wir ihn mit 3 Personen. Die Besucherzahl bei unserem Bibeltreffen ist immer unterschiedlich und schwankt in der Anzahl sehr stark.

 

Seit 2016 haben wir unserem Hauskreis einen biblischen Namen verpasst. Ab jetzt heißt unser Hauskreis Heidenheim "Haus Zarpat". Aber warum "Haus Zarpat"?

 

In der Bibel, im alten Testament gibt es eine wunderbare Geschichte, die uns zu Herzen gerührt hat: Die Witwe von Zarpat (1. Könige 17). Diese Zeilen haben uns so sehr bewegt und Irgendwie fühlen wir uns mit der Witwe von Zarpat eng verbunden.

 

Wir wissen, dass Gott, unser Herr uns immer und allezeit führen wird, und es uns nie an etwas mangeln wird, wenn wir unser Vertrauen konsequent auf ihn setzen. Er wird uns niemals im Stich lassen. So wie die Witwe dem Propheten Elia vertraut hat, so vertrauen wir unserem Herrn.

 

Also, so wie es der Witwe im Hause Zarpat durch den Propheten Elia erging, wie Gott es versprochen hatte, so wird es auch uns ergehen. Die Voraussetzung dafür müssen aber geschaffen sein.

 

Diese Voraussetzung lautet: Setze Dein Vertrauen komplett in und auf den Herrn, Er wird's wohlmachen. (Psalm 37,5)

 

In allem und alles legen wir unser Leben und Vertrauen in Gottes Hände. Nichts soll durch eigene Kraft geschehen. Alles soll in Übereinstimmung mit dem Willen Gottes stehen. Nur so ist ein erfülltes Leben in und mit Jesus Christus möglich und wird uns reichlich segnen.

 

Seit wir in der Gemeinschaft mit Jesus Christus leben, haben wir schon viel erleben und erfahren dürfen, wie wunderbar Gottes Wege sind.

 

Der Herr lässt garantiert keinen einzigen Menschen, der sein Vertrauen auf Ihn setzt, im Stich und wird ihn auch nicht enttäuschen.

 

Herzliche Segensgrüße aus dem Hause Zarpat

Das Mehl im Topf wurde nicht verzehrt,

und dem Ölkrug mangelte nichts nach dem Wort des HERRN, das er durch Elia geredet hatte.

1. Könige 17,16